Logo, Zahnarzt Dr. Michael Petersson, HamburgZahnarzt Dr. Michael Petersson, Hamburg

Zahnarzt Dr. Michael Petersson
Albert-Einstein-Ring 8-10
22761 Hamburg - Bahrenfeld/Othmarschen

Telefon: 040 – 89 60 44 / 040 – 89 60 45
E-Mail:
MO und MI 8:00-17:00, DI 8:00-18:00,
DO 8:00-19:00, FR 8:00-14:00 Uhr
Frau beim Putzen mit Zahnseide

Nur wenige Menschen nutzen Zahnseide regelmäßig, obwohl Zahnärzte stetig auf den gesundheitlichen Nutzen der dünnen Baumwollfäden hinweisen.

Denn die tägliche Mundhygiene nur mit Zahnbürste reicht häufig nicht aus, da diese nur circa 70% der Zahnoberflächen erreicht.

In den Zahnzwischenräumen bleiben Speisereste und bakterieller Biofilm häufig lange unberührt und bilden eine Grundlage für die Entwicklung von Karies und Parodontitis.

Mindestens einmal täglich

Um die Entwicklung von Karies zu verhindern, sollte der Zahn auch in den Zahnzwischenräumen mindestens einmal täglich vom Belag gereinigt werden.

Hierfür können die klassische Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten eingesetzt werden. Wegen der Oberflächengeometrie der Zähne im Zwischenraum lässt sich die Plaque bevorzugt mit geeigneten Zahnzwischenraum-Bürstchen entfernen, aber die Zahnseide ist oft praktikabler in der Anwendung.

Gewachst oder Ungewachst

Ungewachste Zahnseide spleißt mit ihren vielen Fäden im Zwischenraum besser auf und kann so mit der vergrößerten Oberfläche die Auflagerungen besser entfernen. Der Reinigungseffekt ungewachster Zahnseide ist also im Vergleich besser. Bei Gleithindernissen im Zahnzwischenraum lässt sich wiederum die gewachste Zahnseide einfacher anwenden.

Fluoridierte Zahnseide

Durch den Abrieb von Fluorid-Mineralien und deren Auflagerung auf der Zahnoberfläche im Zwischenraum und Kontaktpunktbereich, schafft fluoridierte Zahnseide einen zusätzlichen Karies-Schutz und wird allgemein empfohlen.

Die richtige Technik zum Putzen

Bei vollständigem Gebiss reicht ein etwa 30 Zentimeter langes Stück Zahnseide aus, welches um Zeige- oder Mittelfinger gewickelt und C-förmig/sichelförmig über den Zahn bewegt werden sollte. Wichtig ist auch, beide Zwischenraum-Seiten jedes Zahnes gründlich mit der Zahnseide zu reinigen und für jeden Zahn einen neuen Abschnitt des Seidenfadens zu verwenden. Bei der Anwendung ist die Verletzung des Zahnfleisches zu vermeiden.

Die richtige Technik im Umgang mit Zahnseide zeigen wir Ihnen gerne in unserer Praxis, sprechen Sie uns einfach beim nächsten Termin darauf an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen